Veranstaltungen
des Initiativkreises Demenz



Montag, 25.02.2019, 19:00 - 20:30 Uhr
Ratssaal im Rathaus Wössingen

Demenz – eine Einführung

Fortbildung für die Mitglieder des Gemeinderates
und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
der Gemeindeverwaltung Walzbachtal

Inhalte der Fortbildung:

Basiswissen über Demenz:
• Was ist ein Demenzsyndrom?
• Welche Erkrankungen führen zu einer Demenz?
• Grundlagen zu Prävention, Diagnose und Behandlungsmöglichkeiten

Leben mit Demenz
• Wie wirkt sich eine Demenz auf den Alltag
     von Betroffenen und ihren Angehörigen aus?
• Was macht das Leben mit Demenz schwierig, was ist hilfreich?

Umgang mit Menschen mit Demenz:
• Wie verhalte ich mich richtig?
• Praktische Tipps anhand von Fallbeispielen.

Referentin:    Dr. Marion Bär, Diplom-Gerontologin

Info-Flyer zur Veranstaltung (PDF)

 




Mittwoch, 03.04.2019 um 20:00 Uhr
Martinussaal Jöhlingen, Bahnhofstr. 74

„Gute Nacht, Liebster."
Demenz: Ein berührender Bericht über Liebe und Vergessen
Autorenlesung

Katrin Hummel ist Schriftstellerin und Redakteurin der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. In dem Bestseller „Gute Nacht, Liebster“ schildert Hummel die Erkrankung ihres Vaters und den Umgang der Familie damit. Gleichzeitig schreibt sie in klaren und doch zarten Worten von der Liebe ihrer Eltern, deren gemeinsamem Lebensweg, den Erinnerungen und der Zuversicht. Katrin Hummel bewegt und fesselt, ohne dabei sentimental oder kitschig zu werden.

Info-Flyer zur Veranstaltung (PDF)




Sonntag, 12.05.2019 um 19:00 Uhr
Martinussaal Jöhlingen, Bahnhofstr. 74

In Kooperation mit dem Familientreff Kunterbunt Walzbachtal e.V.:

 

Lieben – oder lieber nicht?
Seniorenkabarett Graue Zellen e.V. aus Ettlingen

Karten sind an der Abendkasse und in der Bücherecke Walzbachtal-Jöhlingen erhältlich.




November/Dezember 2019
Bürgertreff Jöhlingen, Jöhlinger Str. 51

Menschen mit Demenz verstehen

5-teiliger Kurs für betroffene Angehörige,
ehrenamtlich Engagierte und Interessierte

Menschen mit Demenz brauchen Beziehungspflege. Sie können sich – trotz ihrer Erkrankung – freuen, am Leben teilhaben, sich bewegen und Dinge tun, die ihnen von früher vertraut sind. Viel hängt dabei von einer einfühlsamen und wertschätzenden Umgebung ab. Zum Glück gibt es erprobte Möglichkeiten im Umgang und in der Kommunikation mit demenzkranken Menschen, die dazu beitragen, dass die Gestaltung der Umgebung entsprechend gelingt.

Ort: Bürgertreff Jöhlingen, Jöhlinger Str. 51

Der Kurs ist in 5 Teile unterteilt:

Teil 1: Montag, 04.11.2019 von 18:00 - 21:00 Uhr
• Die Situation der Angehörigen
• Entlastungsmöglichkeiten für Angehörige
• Fallbeispiele/Austausch

Teil 2: Dienstag, 12.11.2019 von 18:00 - 21:00 Uhr
• Pflegeversicherung, rechtliche Aspekte
• Austausch
• Demenz als Krankheit erkennen

Teil 3: Montag, 18.11.2019 von 18:00 - 21:00 Uhr
• Was brauchen Menschen mit Demenz
• Wie wir die Welt demenzerkrankter Menschen besser verstehen können

Teil 4: Montag, 25.11.2019 von 18:00 - 21:00 Uhr
• Zugang finden zu Menschen mit Demenz
• Übungen

Teil 5: Montag, 02.12.2019 von 18:00 - 21:00 Uhr
• In Verbindung bleiben – Hilfen zur Kommunikation
• Übungen

Die Kursreihe ist praxisorientiert aufgebaut. Sie eignet sich sowohl für Menschen, die Betroffene pflegen, versorgen oder besuchen (z. B. Angehörige, Freunde, Nachbarn) oder kann als Einstieg in das ehrenamtliche Engagement dienen.

Jeder Teil kann einzeln wahrgenommen werden. Es empfiehlt sich jedoch, den Kurs insgesamt zu nutzen.

Referentin:    Dagmar Lind-Matthäus, Gerontologin (FH)

Anmeldung:

Info- und Anmeldeflyer zur Veranstaltung (PDF)





 

Unterstützungs- und Betreuungsangebote

Konkrete Informationen, u.a. auch für demenzerkrankte Menschen, erhalten Sie bei "Begleitet Wohnen zu Hause", Tel.-Nr. 9166-10 (Sozialstation Walzbachtal) und Tel.-Nr. 0177/8203273 (Nachbarschaftshilfe).

Das gilt auch, wenn Sie gerne an einer unserer Veranstaltungen teilnehmen möchten und in dieser Zeit eine Unterstützungs- oder Betreuungsmöglichkeit suchen.